Logo_800px.png

Wir denken
Ernährung
neu.

Organic Garden Tagescafé in Hergolding bei Vaterstetten eröffnet

Veröffentlicht am

29.09.2021

Autor

Organic Garden AG

Organic Garden Tagescafé in Hergolding bei Vaterstetten eröffnet


Das Tagescafé bietet von Montag bis Freitag eine verlockend raffinierte und leckere Frühstücks- und Mittagskarte.

Hergolding, 29. September 2021: Organic Garden an möglichst vielen und unterschiedlichen Orten erleben, schmecken, kennenlernen. In der Stadt, auf der grünen Wiese, wenn der Food Trailer zu Besuch kommt oder der Postbote mit den neuesten „Regional, Saisonal & Bio“-Webshop-Highlights an der Tür klingelt.


Das wünschen sich Organic Garden CEO Martin Wild, COO Martin Seitle und Ernährungschef Holger Stromberg, um mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch zu kommen und eine Ernährung der Zukunft zu gestalten, die neu gedacht und ganzheitlich gelebt ist und die gleichermaßen Natur und Mensch zugutekommt. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Organic Garden ein innovatives Nachhaltigkeitsmodell entwickelt, das die gesamte Wertschöpfungskette der Lebensmittel abbildet – angefangen vom Anbau eigener Lebensmittel auf den eigenen Organic Garden Farms über die Entwicklung eigener Produkte bis zum fertigen Gericht und Direkt-Vertrieb.


Um all diese verschiedenen Puzzleteile marktreif entwickeln, reifen und ineinander greifen zu lassen und im gleichen Zug Menschen für eine pflanzenbasierte, grüne Ernährung von Morgen zu sensibilisieren und umzubegeistern, hat sich Organic Garden eine neue, passende Wirkungsstätte gesucht. Und auch gefunden. Natürlich im Grünen.


Organic Garden zeigt erstmals sein neues Zuhause


Aus der ehemaligen Brennerei in Hergolding wurde diesen Sommer der neue Verwaltungssitz der Organic Garden Hospitality Partner GmbH mit jeder Menge Raum, Good Spirit und den idealen Voraussetzungen, um aus dem großen Ziel, Anspruch und Wunsch zügig Wirklichkeit folgen zu lassen. Und so wurde hier in den vergangenen Monaten gemäß der eigenen Nachhaltigkeits-Philosophie im großen Stil Upcycling betrieben. D.h. es wurde vorhandenes Mobiliar von den Vorgänger-Betreibern übernommen, „umgeschreinert“, passend gemacht und ein eigener Kosmos geschaffen, in dem die Ernährung von morgen für Partner, Kunden, Gäste und Nachbarn auf ganzer Ebene erlebbar ist. 


Neben der Verwaltung, neuen Arbeitsplätzen, der E-Commerce Zentrale, dem Nutrition Studio für persönliche wie hybride oder digitale Kochveranstaltungen und dem neuen FoodLab von Holger Stromberg und seinem Team, in dem sämtliche neuen Produkte und Speisen entwickelt werden, hat ab sofort das neue Organic Garden Tagescafé geöffnet. Ein grundentspannter Anlauf- und Treffpunkt zwischen Großstadt, Ackerflächen und grünen Wiesen mit Innen- und Außenbereich. Für den best- möglichen Frühstücks-Start in den Tag, für eine Homeoffice Session außerhalb der eigenen vier Wände, für den leckeren Energiebooster-Lunch mit Familie, Freunden und Geschäftspartnern und natürlich auch gerne und jederzeit für den Austausch mit allen Organic Gardenern.


Süßer Michl und Herzhafte Marie zum Frühstück, Radi a la Tokio und Getreide-Lissy zum Lunch


Das Tagescafé samt kleinem Shop bietet von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr (warme Küche bis 15 Uhr) eine verlockend raffinierte und leckere Frühstücks- und Mittagskarte: köstliche Kaffee- und Tee-Spezialitäten, frische Säfte, trendige Frühstücksbowls, kalte wie warme Snacks und kleine, sehr feine Lunch-Gerichte. Auch to go.


Für CEO Martin Wild ist der neue Verwaltungssitz in Hergolding ein echter Meilenstein. „Wir freuen uns ungemein, dass wir nun final hier angekommen sind. Wir wollen die Ernährung der Zukunft für Jedermann erlebbar machen. Das tun wir in München seit Mitte des Jahres bereits mit unseren zwei Stores, in denen es die ersten plantbased Hotdogs in München gibt, aber hier, in Hergolding können wir erstmals darstellen, was künftig im Großen in unseren Organic Garden Farms stattfindet. Hier erzählen wir die Geschichte von regionaler Herkunft und smarten Zukunftstechnologien wie Indoor Vertical Farming. Über unsere Speisen und das damit verbundene Genusserlebnis wollen wir aufzeigen, wie wir bei Organic Garden Ernährung entlang der Wertschöpfungskette leben.“

Holger Stromberg, der sich mit 23 Jahren als jüngster Koch Deutschlands seinen ersten Stern erarbeitet, zehn Jahre lang als Ernährungscoach der Deutschen Fußballnationalmannschaft gewirkt hat und der Anfang des Jahres bei Organic Garden als Chief Culinary Officer (CCO) eingestiegen ist, freut sich schon „auf jedes Gespräch und jeden Austausch mit unseren Gästen“. Er möchte „mit der Karte im Tagescafé einen Ausblick auf unseren Warenkorb für unsere Ernährung der Zukunft geben.“ Darum folgen sämtliche Speisen und Getränke konsequent den Ernährungsleitlinien und dem Wertegerüst von Organic Garden. D.h. das Angebot wird vorrangig aus Bio-Produkten, vor allem aber aus regional- sauberen und regional-fairen Zutaten hergestellt, zubereitet und den Gästen serviert – „auf dass das Tagescafé bald zum neuen Lieblingsort für unsere Nachbarn aus nah und fern wird.“

Organic Garden at its best. Ob Cafe Crema zum „Nachbarschafts-Liebe“-Frühstück oder Karotte, Paprika & Orangen-Saft zum „Legu-minos“-Lunch, das Tagescafé-Angebot wird vornehmlich aus Bio-Produkten, aber vor allem aus regional-sauberen und regional-fairen Zutaten kreiert und zubereitet.

Pressekontakt

Lena Rieger | Corporate Communications
+49 841 938 923 85
lena.rieger@organicgarden.de

ORGANIC GARDEN AG

Friedrichshofener Str. 1 | 85049 Ingolstadt | Fon +49 841 938 923 80 | Mail presse@organicgarden.de